Polens ehemaliger Regierungschef Tadeusz Mazowiecki ist tot

Tadeusz Mazowiecki, der erste demokratisch gewählte Ministerpräsident Polens nach dem Zusammenbruch des Kommunismus, ist tot. Er starb am Morgen im Alter von 86 Jahren, wie die polnische katholische Nachrichtenagentur KAI meldete. Mazowiecki, ein langjähriger Bürgerrechtler und katholischer Publizist, gehörte während des Streiks auf der Danziger Leninwerft im Sommer 1989 zu den Beratern des späteren Präsidenten Lech Walesa. Er nahm 1989 an den Gesprächen am Runden Tisch teil, um den friedlichen Übergang vom Kommunismus zur Demokratie zu verhandeln.