Politiker beraten über Zugunglück in Bayern

Nach einer Woche steht nun fest, dass das verheerende Zugunglück in Bad Aibling durch menschliches Versagen ausgelöst wurde. Der Fahrdienstleiter hatte den Zusammenstoß zweier Regionalzüge verursacht, als er nach aktuellem Stand der Ermittlungen ein Sondersignal gab, das er nicht hätte geben dürfte. Das schwerste Zugunglück in Deutschland seit dem dem ICE-Unfall in Eschede 1998 ist heute Thema im Bundestag. Bei einer Sitzung des Verkehrsausschusses geht es um mögliche Konsequenzen für den Bahnbetrieb.