Politische Debatte nach Amoklauf in München beginnt

Nach dem Amoklauf in München setzt die politische Debatte ein, wie solche Bluttaten künftig verhindert werden können. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sprach sich dafür aus, die Einsatzkonzepte der Polizei noch einmal unter die Lupe zu nehmen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann forderte in der «Welt am Sonntag», in extremen Situationen» wie Terroranschlägen auch auf die Bundeswehr zugreifen zu können. In den Blickpunkt rücken auch die Waffengesetze: De Maizière sagte der «Bild am Sonntag», es müsse ermittelt werden, wie der Amokläufer an die Tatwaffe gelangt sei.