Politologe: Bayern-Wahl könnte Union im Bund Stimmen kosten

Der Ausgang der bayerischen Landtagswahl könnte die Union im Bund laut Experten einige Prozentpunkte kosten - zugunsten der FDP. Wähler, die die FDP als Anwalt des Mittelstandes weiter im Bundestag haben wollten, könnten das Ergebnis sicher als Anlass nehmen, die Liberalen zu wählen. Das sagte der Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter der «Passauer Neuen Presse». Die Union werde zwei oder drei Prozent an die FDP verlieren, so der Experte. Bei der Wahl war die FDP mit nur 3,3 Prozent aus dem bayerischen Landtag geflogen.