Polizei beginnt mit Räumung der Barrikaden in Hongkong

Nach mehr als zwei Monaten mit Demonstrationen für mehr Demokratie in Hongkong hat die Polizei mit der Räumung der Barrikaden begonnen. Beschützt von Sicherheitskräften machten sich Arbeiter daran, die Blockaden und Zelte wegzuräumen, um wichtige Hauptverkehrsadern der Hafenmetropole wieder freizugeben. Die Demonstranten wollten sich der gerichtlich angeordneten Räumung nicht mit Gewalt widersetzen, sondern mit Sitzblockaden zivilen Ungehorsam üben und sich notfalls festnehmen lassen.