Polizei bestätigt: Deutsche Geiseln auf den Philippinen frei

Die örtliche Polizei hat die Freilassung von zwei deutschen Geiseln auf den Philippinen bestätigt. Sie seien jetzt in Sicherheit in einem Militärcamp, hieß es. Zuvor hatte ein Sprecher der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf in einem lokalen Radiosender verkündet, die Geiseln seien gegen die Zahlung von Lösegeld freigelassen worden. Ob wirklich Geld geflossen ist, ist unklar. Die beiden Deutschen waren vor sechs Monaten während einer Segeltour gekidnappt worden.