Polizei durchsucht Islamisches Kulturzentrum in Bremen

Die Bremer Polizei hat am Abend ein Islamisches Kulturzentrum durchsucht. Einzelheiten zu der Aktion in Bahnhofsnähe teilte sie zunächst nicht mit. Auch über mögliche Festnahmen wurde nichts bekannt. Am Morgen hatte die Bremer Polizei einen Großeinsatz wegen einer möglichen Gefahr durch gewaltbereite Islamisten gestartet. Den ganzen Tag über schützten schwer bewaffnete Beamte herausgehobene Orte wie Jüdische Gemeinde, Rathaus oder Marktplatz. Seit Freitagabend habe es Hinweise einer Bundesbehörde auf Aktivitäten potenzieller islamistischer Gefährder gegeben.