Polizei ermittelt nach Übergriffen in Köln drei Verdächtige

Die Ermittler im Fall der Übergriffe von Köln haben drei Verdächtige im Visier. Festgenommen wurde noch niemand. Er könne deshalb noch keine Einzelheiten nennen, sagte der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger. Die Ermittlungen seien schwierig. Mittlerweile liegt eine zweite Anzeige wegen Vergewaltigung vor. Vor dem Hauptbahnhof in Köln waren in der Nacht auf Neujahr zahlreiche Frauen belästigt und beraubt worden. Bei der Polizei gingen bislang mehr als 100 Anzeigen ein.