Polizei: Erpresser drohen Tschechien mit Ebola-Virus

Unbekannte Erpresser drohen in Tschechien, das Ebola-Virus zu verbreiten. Noch ist unklar, wie ernst die Drohung zu nehmen ist. Die Regierung ist informiert. Ministerpräsident Bohuslav Sobotka verurteilte die Forderungen im Fernsehen und sprach von «Hyänen, die verständliche Ängste in der Bevölkerung ausnutzen» würden. Er wolle den kriminellen Erpressern keine unnötige Reklame machen. Sie sollen eine Million Euro fordern.