Polizei: Erschossener ist vermutlich Attentäter von Kopenhagen

Bei dem von der Polizei in Kopenhagen getöteten Mann handelt es sich vermutlich um den Attentäter, der für zwei Terrorangriffe auf ein Kulturcafé und eine Synagoge verantwortlich ist. Das gab die dänische Polizei bekannt. Bei den Attentaten waren zwei Menschen getötet und fünf verletzt worden, bevor die Polizei den mutmaßlichen Täter erschoss. Ob es sich um einen Einzeltäter handelt, ist noch unklar. Bei dem Opfer, das in dem Kulturcafé erschossen wurde, handelt es sich um einen 55-jährigen Mann. Das zweite Opfer, das vor einer Synagoge erschossen wurde, ist ein jüdischer Wachmann.