Polizei fahndet nach ausgebrochenem Mörder

Von einem entflohenen Mörder aus Nordrhein-Westfalen fehlt jede Spur. Der 43 Jahre alte Häftling war am Dienstag vermutlich in einem Transport mit Holzabfällen aus der Haftanstalt in Rheinbach bei Bonn geflohen. Es gebe keine neue Informationen, teilte ein Sprecher der Polizei in Bonn am Morgen mit. Die Polizei hatte zur Fahndung Hubschrauber, Suchhunde und Bereitschaftspolizisten eingesetzt - erfolglos. Der Mann war 2008 wegen Mordes an einer Kölner Millionärin zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.