Polizei fasst «Marzipan-Erpresser» - Bedrohung beendet

Der sogenannte Marzipan-Erpresser ist gefasst. Der 38-jährige Mann aus Kiel sei am frühen Morgen in einer Wohnung in der Innenstadt festgenommen worden, sagte ein LKA-Sprecher. «Damit können wir eine weitere Bedrohung zur Zeit ausschließen», fügte er hinzu. Der Erpresser hatte vergiftetes Marzipan an einer Schule ausgelegt und von der Handelskette Coop einen Millionenbetrag gefordert. Nach der Festnahme kann der Unterricht an Kieler Schulen heute ohne Einschränkungen beginnen. Der Sprecher warnte trotzdem, bei gefundenen Lebensmitteln besondere Vorsicht walten zu lassen.