Polizei: Frau entfernt Sechsjährigem in China die Augen

Eine Frau soll nach Polizeiangaben in der nordchinesischen Provinz Shanxi einem Sechsjährigen die Augen entfernt haben. Das Motiv für ihre Tat sei jedoch unklar, berichteten Ermittler. Er sei in stabilem Zustand, aber er werde sein Augenlicht nicht wiederbekommen, sagte eine Angestellte des Krankenhauses, in dem der Junge behandelt wird. Die Polizei widersprach Medienberichteten, nach denen die Hornhaut der Augäpfel geklaut worden war. Es gebe bei der Tat keine Hinweise auf einen Zusammenhang mit Organhandel.