Polizei in den USA sorgt sich um irische Sängerin Sinéad O'Connor

Die Polizei im US-Bundesstaat Illinois sorgt sich um die irische Sängerin Sinéad O'Connor. Die Musikerin habe den Ort Wilmette am Morgen Hinweisen zufolge für eine Fahrradtour verlassen und sei bislang nicht zurückgekehrt, sagte ein Sprecher der Polizei. Per Telefon habe jemand die Polizei benachrichtigt und sich besorgt gezeigt. Nähere Informationen teilte die Polizei zunächst nicht mit. Der in Irland geborenen O'Connor war Anfang der 90er Jahre mit ihrer Version des Songs «Nothing Compares 2 U» ein Welthit gelungen.