Polizei in Hongkong nimmt nach Demonstrationen acht Menschen fest

Die Polizei in Hongkong hat nach Rangeleien mit Demonstranten acht Menschen festgenommen. Den Männern und einer Frau im Alter von 32 bis 82 Jahren wird unter anderem Körperverletzung und Waffenbesitz vorgeworfen. In einem Geschäftsviertel liefern sich Polizei und Demonstranten seit Tagen Auseinandersetzungen. Die Beamten hatten zwischenzeitig Barrikaden von den Straßen geräumt, anschließend besetzen Demonstranten die Wege wieder. Seit mehr als drei Wochen demonstrieren Aktivisten in Hongkong für mehr Demokratie.