Polizei in Malaysia nimmt 13 IS-Sympathisanten fest

Die malaysische Polizei hat dreizehn mutmaßliche islamische Extremisten festgenommen. Die Männer hätten beabsichtigt, der Terrormiliz Islamischer Staat beizutreten, sagte Malaysias Polizeichef. Die Festgenommenen wollten demnach über die Türkei nach Syrien reisen. US-Präsident Barack Obama hat mit mehr als 20 Militärchefs der internationalen Koalition gegen den Islamischen Staat über die weitere Strategie beraten. Die Teilnehmer seien sich darüber im Klaren, dass die Kampagne lange dauern werde, sagte Obama.