Polizei: Mehr als 3000 neue Flüchtlinge in Ungarn

In Ungarn sind in den letzten 24 Stunden mehr als 3000 neue Flüchtlinge angekommen. Das teilte die Polizei in Budapest mit. Elf Schlepper seien im selben Zeitraum festgenommen worden. Ungarn will den neuen Zaun an der serbischen Grenze vom 15. September an verstärkt mit Militär und Polizei kontrollieren. Heute soll das Parlament über entsprechende Gesetzesänderungen abstimmen. Etwa 500 protestierende Flüchtlinge hatten die Nacht am Bahnhof im ungarischen Bicske im Zug verbracht. Sie wehren sich seit gestern gegen ihren geplanten Transport in ein Flüchtlingslager.