Polizei nimmt Kremlgegner Nawalny nach Wahlkampfauftritt fest

Die russische Polizei hat den Kremlgegner Alexej Nawalny nach einem Wahlkampfauftritt vor der Bürgermeisterwahl in Moskau kurzzeitig festgenommen. Nach einem «Gespräch» über Verstöße gegen das Versammlungsrecht sei der Bürgermeisterkandidat wieder freigelassen worden, teilte das Innenministerium der Agentur Interfax zufolge mit. Es seien Rechte und Interessen anderer Bürger verletzt worden, hieß es. Details nennt das Ministerium nicht. Zu der Wahlkampfveranstaltung waren mehrere Tausend Menschen gekommen.