Polizei stoppt Schrott-Bus bei Köln - 50 Fahrgäste an Bord

Die Bremsanlage mit einem Schraubenschlüssel verstärkt und die Mängelliste drei Seiten lang: Einen schrottreifen Reisebus aus Albanien hat die Polizei auf der Autobahn bei Köln aus dem Verkehr gezogen. Der Bus sei den Beamten gestern aufgefallen, weil er stark verrostet war und viel Öl verlor. Der Gutachter habe das 18 Jahre alte Fahrzeug als völlig verkehrsunsicher eingestuft und es stillgelegt. Die 50-köpfige Reisegruppe wollte ihre Tour in die Niederlande mit einem Ersatzfahrzeug fortsetzen.