Polizei tappt bei Suche nach Brandstiftern von Vorra im Dunkeln

Bei der Aufklärung der Brandanschläge auf fast bezugsfertige Flüchtlingsunterkünfte im mittelfränkischen Vorra tappen die Ermittler weiter im Dunkeln. Bislang gibt es keine neuen Erkenntnisse. Die Polizei hofft nun vor allem auf Hinweise aus der Bevölkerung. Am Vormittag verteilten Beamte in dem Ort Handzettel und Fahndungsplakate, auf denen die Ermittler um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern baten. Unbekannte hatten am späten Donnerstagabend einen als Flüchtlingsunterkunft umgebauten Gasthof samt Scheune sowie ein frisch renoviertes Wohnhaus in Brand gesteckt.