Polizei trifft Maßnahmen für DFB-Pokal: Risikospiel in Essen

Die Polizei stuft das DFB-Pokalduell von Rot-Weiss Essen mit Fortuna Düsseldorf am Sonntag als Risikospiel ein. «Wir setzen deutlich mehr Beamte ein als üblich», sagte Polizeisprecher Ulrich Faßbender am Montag in Essen. Im Stadion herrscht Alkoholverbot. Sonderzüge aus Düsseldorf werden von der Bundespolizei begleitet. Im Laufe der Woche wollen sich die Vereine und die Polizei noch einmal zur Abstimmung des Sicherheitskonzepts treffen. Bei früheren Pokalspielen des jetzigen Zweitligisten Düsseldorf und des Regionalligisten Essen war es zu Ausschreitungen gekommen.