Polizei weitet Ermittlungen gegen Cliff Richard aus

Die britische Polizei hat ihre Ermittlungen gegen Sänger Cliff Richard wegen des Verdachts von Sexualstraftaten ausgeweitet. Es gehe um mehr als eine einzige Anschuldigung, schrieb der Präsident der Polizei South Yorkshire an einen Parlamentsausschuss, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. Im vergangenen August hatten die Ermittler bekanntgegeben, sie hätten Hinweise auf ein Vergehen Richards an einem Jungen in den 80er Jahren erhalten. Das mutmaßliche Opfer sei damals noch nicht 16 Jahre alt gewesen. Der Sänger weist die Vorwürfe zurück.