Polizeigewerkschaft findet Polizeischutz für Böhmermann richtig

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, findet den Polizeischutz für Satiriker Jan Böhmermann richtig. Man müsse leider davon ausgehen, dass es gerade in diesem Konflikt mit diesem unglaublichen Hype den ein oder anderen Eiferer gibt, von dem möglicherweise Gefahren ausgehen, sagte Wendt der dpa. Es sei gut, dass die Polizei kein Risiko eingegangen sei. Ein Polizeisprecher hatte gestern bestätigt, dass ein Streifenwagen vor der Tür Böhmermanns in Köln stehe.