Polizeilicher Notstand - Versammlungsverbot für Heidenau

In Heidenau gilt eine Woche nach den schweren Ausschreitungen von Rechtsradikalen ein Versammlungsverbot - ab heute Nachmittag 14 Uhr. Das zuständige Landratsamt hat bis Montag 6 Uhr alle öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel untersagt - im gesamten Gebiet der Kleinstadt nahe Dresden. Anlass sei das Vorliegen eines polizeilichen Notstandes. Die zur Verfügung stehenden Kräfte seien nicht in der Lage, der erwarteten Lageentwicklung gerecht zu werden. Für heute Nachmittag war ein Willkommensfest für Flüchtlinge geplant. Parallel dazu wollten auch rechte Gegner erneut auf die Straße gehen.