Polizist erschießt mit Messer bewaffneten Mann

Bei einem Einsatz in Grünstadt in Rheinland-Pfalz hat ein Polizist einen Mann erschossen. Der 40-Jährige soll zuvor mit einem Messer auf die Beamten losgegangen sein. Am Abend waren zwei Streifen zu einem Mehrfamilienhaus gefahren, wo es Notrufen zufolge einen Ehestreit gab. Der Wohnungsinhaber öffnete den Polizisten die Tür und ging unvermittelt mit einem Küchenmesser auf sie los. Auch nach mehrmaliger Aufforderung ließ der Mann das Messer nicht fallen, auch Pfefferspray konnte ihn nicht stoppen. Ein Beamter gab deshalb zwei Schüsse ab. Der Mann erlag in der Nacht seinen Verletzungen.