Polizist nach Anschlag in Jerusalemer Synagoge gestorben

Die Zahl der Todesopfer des Terroranschlags in einer Jerusalemer Synagoge ist auf fünf gestiegen. Ein Polizist sei im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben, berichtete die Zeitung «Jerusalem Post». Zwei Palästinenser hatten gestern früh Betende in dem Gotteshaus mit Messern und Äxten angegriffen sowie Schüsse abgefeuert. Vier Männer starben in der Synagoge, die Täter wurden von der Polizei getötet. Die israelische Regierung kündigte eine harte Reaktion an.