Polizisten beklagen angesichts Hooligan-Gewalt Personalmangel

Die Polizei fühlt sich durch gewaltbereite Fußballfans, Rechtsextreme und militante Salafisten zunehmend überfordert - und fordert deshalb mehr Personal. Man führe ja heute schon die Kräfte aus ganz Deutschland zu solchen Veranstaltungen zusammen, sagte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, der Nachrichtenagentur dpa. Sollte es weitere Auseinandersetzungen zwischen Salafisten und Kurden geben, käme die Polizei an ihre Grenzen.