Polizisten schießen 2012 in Deutschland 36 Mal auf Menschen

Polizisten in Deutschland haben im vergangenen Jahr 8 Menschen erschossen und 20 durch Kugeln verletzt. In insgesamt 36 Fällen und damit exakt so oft wie 2011 haben die Beamten mit ihren Dienstwaffen gezielt auf Menschen geschossen. Weil sie nicht immer trafen, gab es weniger Opfer als Vorfälle. Rein rechnerisch ergibt sich damit, dass es für die Polizei jeden zehnten Tag einen Ernstfall gibt. Fast immer ist Notwehr der Auslöser. Das alles geht aus Statistiken der Innenministerkonferenz hervor, die der dpa vorliegen.