Polizisten verletzt bei Protesten gegen Abschiebung

Bei einer Demonstration gegen Abschiebungen von Flüchtlingen hat es am Berliner Flughafen Tegel Ausschreitungen und Festnahmen gegeben. Zwei Polizisten seien dabei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei setzte Pfefferspray ein. Wie viele viele Festnahmen es gab, ist noch unklar. Rund 60 Menschen hätten zunächst friedlich demonstriert, so der Sprecher.