Polnische Diebe stehlen radioaktives Cobalt

Beim leichtfertigen Umgang mit radioaktivem Material hat sich ein Diebesduo in Polen selbst in Gefahr gebracht. Wie der Sender TVN24 berichtete, entwendeten die beiden Einbrecher aus einem Lager in Posen (Poznan) gut ein Dutzend Behälter mit Cobalt-Kapseln, die in der Medizin Verwendung finden. Anschließend öffneten sie die zentnerschweren Spezialgefäße aus Blei in einer Garage. Die Polizei vermutet, dass die Diebe das Blei an Wertstoffhändler verkaufen wollten. Die Cobalt-Kapseln selbst wurden in einem nahegelegenen Waldstück gefunden.