Polnische Wähler geben Regierung Denkzettel bei Kommunalwahlen

Gelbe Karte für die liberalkonservative polnische Regierungspartei Bürgerplattform bei den Kommunalwahlen: Laut Prognosen blieb die PO hinter der nationalkonservativen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit zurück. Danach stimmten 31,5 Prozent der Wähler für die PiS, 27,3 Prozent gaben der PO die Stimme. Einen Erfolg verbuchte die Bauernpartei PSL, der kleine Koalitionspartner der PO: Sie erhielt 17 Prozent der Stimmen. Die Wahlen galten als erster Stimmungstest für Regierungschefin Ewa Kopacz, die ihr Amt erst vor zwei Monaten angetreten hat.