Polo, Golf, Passat: Diese Modelle haben CO2-Probleme

Von den neuen Unregelmäßigkeiten bei VW-Dieselautos sind die meistverkauften Modelle bei Volkswagen betroffen. Auch Autos der Konzerntöchter Audi, Skoda und Seat stoßen einem Sprecher zufolge mehr CO2 aus als vom Hersteller angegeben - und verbrauchen damit auch mehr Sprit als gedacht.

Es geht um Dieselmotoren mit den Hubräumen 1,4 Liter, 1,6 Liter und 2,0 Liter. Auch bei einer kleinen Zahl von Benzinern mit Zylinderabschaltung wurden einem Sprecher zufolge Unregelmäßigkeiten festgestellt. Insgesamt sind 800 000 Autos der folgenden Typen betroffen.

Volkswagen: Polo, Golf, Passat

Audi: A1, A3

Skoda: Octavia

Seat: Leon, Ibiza