Poroschenko schlägt internationale Friedensmission für Ukraine vor

Zur Lösung der Krise im Donbass hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko eine mögliche internationale Mission im Krisengebiet vorgeschlagen. Man könnte über eine UN-Friedensmission diskutieren, das für Kiew beste Format wäre eine Polizeimission der Europäischen Union, sagte Poroschenko. Er will nun entsprechende Gespräche führen. Die ukrainische Armee war gestern aus der umkämpften Stadt Debalzewo abgezogen - eine schwere Niederlage für Kiew. Poroschenko warf den prorussischen Aufständischen vor, die vereinbarte Waffenruhe von Beginn an bewusst verletzt zu haben.