Poroschenko sieht Wahlergebnis als Unterstützung seiner Europapolitik

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat das sich abzeichnende Ergebnis der Parlamentsneuwahl als Unterstützung seiner Europapolitik bezeichnet. Drei Viertel der Wähler hätten für den Westkurs der Ukraine gestimmt. Das sei ein klarer Auftrag für die künftige Regierung. Zudem habe die Mehrzahl der Wähler für Parteien gestimmt, die seinen Friedensplan im Kampf gegen prorussische Separatisten unterstützen, sagte Poroschenko. Die Präsidentenpartei hat Prognosen zufolge die Wahl knapp gewonnen.