Poroschenko spricht mit Merkel in Berlin

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will heute am Jahrestag des Krim-Referendums in Berlin um Unterstützung für sein Land werben. Bundespräsident Joachim Gauck empfängt ihn am Vormittag mit militärischen Ehren im Schloss Bellevue. Später trifft Poroschenko sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unmittelbar vor seinem Besuch verlangte Poroschenko in der «Bild»-Zeitung eine Verlängerung der westlichen Sanktionen gegen Russland mindestens bis zum Jahresende.