Porsche: Debatte über Stellenabbau bei VW kein Tabuthema

Für VW-Aufsichtsrat Wolfgang Porsche ist nach dem Abgasskandal die Diskussion über Stellen nicht tabu. Wenn es zum Beispiel in einzelnen Bereichen bei Volkswagen einen Personalüberhang gebe, müsse man frühzeitig über konstruktive Lösungen nachdenken können, sagte Porsche der dpa am Rande des Genfer Autosalons. «Wir dürfen schwierige Themen nicht einfach tabuisieren.» VW selbst will versuchen, nach dem Gewinneinbruch im Zuge des Abgasskandals einen Jobabbau in der Stammbelegschaft zu vermeiden. Bislang bangen vor allem die Leiharbeiter um ihre Jobs.