Zwei Feuerwehrleute wegen Nachtclub-Brandes in Brasilien verurteilt

Über zwei Jahre nach dem Brand in einer brasilianischen Diskothek mit 242 Toten sind zwei Feuerwehrleute zu einer einjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Beide wurden dafür verantwortlich gemacht, dass der Nachtclub in Santa Maria geöffnet hatte, obwohl er die notwendigen Brandschutzauflagen nicht erfüllte. Es läuft zudem ein Strafprozess, in dem sich die beiden Diskotheken-Betreiber und zwei Mitglieder einer Musikband verantworten müssen. Der Sänger der Gruppe hatte eine pyrotechnische Show-Einlage gezündet, die die Decke in Brand setzte.