Potash zieht sich bei K+S zurück - Übernahmeversuch abgesagt

Der kanadische Düngemittelhersteller Potash hat den Übernahmeversuch des deutschen Konkurrenten K+S abgeblasen. Wegen der zuletzt stark eingetrübten Marktlage und des Widerstands der K+S-Führungsriege sei es nicht mehr im Interesse der Potash-Aktionäre, eine Offerte abzugeben, teilte das kanadische Unternehmen in Saskatoon mit. Mitte Juni war bekannt geworden, dass Potash an einem Kauf interessiert ist und dabei Ende Mai ein Gebot über 41 Euro je Aktie in Aussicht gestellt hat.