Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor

Der TSV 1860 München hat sein Präsidium für drei Jahre wiedergewählt. Präsident Peter Cassalette erhielt bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten zwar nur 59,4 Prozent der Stimmen, nahm die Wahl aber enttäuscht an.

Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor
Andreas Gebert Präsidium von 1860 wiedergewählt - Bekenntnis zu Investor

Seine Stellvertreter Heinz Schmidt (86,5 Prozent) und Hans Sitzberger (54,1) wurden von den 401 stimmberechtigen Mitglieder ebenfalls bestätigt. Zuvor hatten Cassallette und Verwaltungsrat-Chef Karl-Christian Bay betont, nur zusammen mit Investor Hasan Ismaik den zuletzt kriselnden Verein wieder zu Erfolgen zu verhelfen. «Gemeinsam wollen wir alles besser machen, gemeinsam!», sagte Cassalette.