2:4 gegen Tschechien bei Eishockey-WM - Viertelfinale verpasst

Deutschland hat die letzte Chance auf das Viertelfinale der Eishockey-WM verspielt. Das Team von Bundestrainer Pat Cortina verlor trotz starker Leistung mit 2:4 gegen den WM-Gastgeber Tschechien. Tore von Daniel Pietta und Michael Wolf reichten in Prag nicht zum ersten WM-Sieg seit acht Jahren gegen Tschechien. Theoretisch ist sogar noch der Abstieg möglich. Um den auch rechnerisch auszuschließen, braucht Deutschland morgen gegen Österreich mindestens noch einen Punkt.