Eishockey-Bundestrainer Cortina nach WM-Vorrunden-Aus vor dem Ende

Nach dem 2:3 nach Penaltyschießen zum deutschen Abschluss der Eishockey-WM gegen Österreich steht Bundestrainer Pat Cortina vor dem Aus. Der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, Franz Reindl, vermied am späten Abend in Prag jegliches Bekenntnis für Cortina, dessen Vertrag nach drei Jahren ausläuft. «Das sind Dinge, die ich jetzt nicht besprechen will. Ich habe immer gesagt, wir setzen uns nach der WM zusammen.» Das werde man vermutlich schon nächste Woche tun und dann ein Statement abgeben, sagte Reindl nach dem deutschen Vorrunden-Aus.