Kanada krönt starke Eishockey-WM mit Titel - Demütigung für Russen

Kanadas Eishockey-Cracks haben sich nach einer acht Jahre langen Durststrecke endlich wieder zum Weltmeister gekürt und Rekordweltmeister Russland gedemütigt. Mit 6:1 fertigte die NHL-Auswahl um Weltstar Sidney Crosby im Traumfinale die Sbornaja ab und entthronte damit den Titelverteidiger. Eindrucksvoll demonstrierte das kanadische Team vor 17 383 Zuschauern seine spielerische Überlegenheit. Im Spiel um Platz drei hatte Gastgeber Tschechien mit Ausnahmekönner Jaromir Jagr zuvor 0:3 gegen die Auswahl der USA verloren und Bronze verpasst.