Prügel-Vorwurf: Ermittlungsverfahren gegen Sensburg eingeleitet

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Vorsitzenden des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag, Patrick Sensburg, eingeleitet. Es werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, sagte Staatsanwaltssprecher Martin Steltner, der dpa. Der CDU-Politiker war von seiner Freundin nach einem Streit im Dezember angezeigt worden, die Frau hatte die Anzeige aber später zurückgezogen. Sensburg hatte Anfang Januar in der «Bild am Sonntag» eingeräumt, dass er etwas «rabiat» vorgegangen sei.