Prügel-Vorwurf: Sensburg tritt als CDU-Kreisvorsitzender zurück   

Der Leiter des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag, Patrick Sensburg, ist als CDU-Chef des Hochsauerlandkreises zurückgetreten. Das bestätigte Vize-Kreischefin Hiltrud Schmidt. Sie zitierte Sensburg mit den Worten, die Arbeit im Ausschuss und die Lösung der im Raume stehenden privaten Vorwürfe erforderten seine ganze Kraft. Der Politiker war von seiner Freundin nach einem Streit angezeigt worden. Die Frau zog die Anzeige zwar wieder zurück, nach dpa-Informationen will die Berliner Staatsanwaltschaft aber ermitteln.