Prinz Pi mit drittem Nummer-eins-Album in Folge

Prinz Pi hat mit seinem neuen Album «Im Westen nix Neues» die Spitze der offiziellen deutschen Albumcharts übernommen. Für den Berliner Rapper ist es die dritte Nummer eins in Folge, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Prinz Pi mit drittem Nummer-eins-Album in Folge
Matthias Balk Prinz Pi mit drittem Nummer-eins-Album in Folge

Auf dem zweiten Platz folgt der Soundtrack zum Film «Bibi & Tina 3 - Mädchen gegen Jungs», der am 21. Januar in den Kinos angelaufen war. Ein Sprung von Zwölf auf Drei macht Rihanna mit «Anti». Adele kehrt mit «25» unter die Top 5 zurück und ist jetzt Vierte. «Blackstar», das letzte Album des kürzlich verstorbenen Popstars David Bowie, fällt vom vierten auf den fünften Platz zurück.

Die Single-Charts führt der 18-jährige norwegische DJ Alan Walker mit «Faded» an, in der Vorwoche noch auf dem achten Platz. Von Sieben auf Zwei verbessert sich Jonas Blue feat. Dakota mit «Fast Car». Justin Bieber verteidigt mit «Love Yourself» Platz drei. Vorwochen-Sieger EFF - ein Projekt von Sänger Mark Forster und Musikproduzent Felix Jaehn - ist mit «Stimme» jetzt Vierter. Einen großen Satz macht als Fünfter Stereoact feat. Kerstin Ott: Ihr Song «Die immer lacht» stand in der vergangenen Woche noch auf Platz 20.