Proeuropäische Kräfte weiten Protestlager in Kiew aus

Die Demonstranten, die für eine Annäherung der Ukraine an die Europäische Union eintreten, weiten ihr Protestlager in Kiew aus. Die prowestliche Opposition um Boxweltmeister Vitali Klitschko und andere Regierungsgegner stellten erneut auch außerhalb des zentralen Unabhängigkeitsplatzes Protestzelte auf. Dies hatten die Behörden zuletzt verboten. Die Polizei griff zunächst nicht ein. Die unter anderem von Klitschko angeführten Massenkundgebungen gehen bereits in die vierte Woche - ohne Aussicht auf ein Ergebnis. Die Opposition fordert den Rücktritt der ukrainischen Regierung.