Profiboxer Manuel Charr in Essen niedergeschossen und schwer verletzt

Der Kölner Profiboxer Manuel Charr ist in der Nacht zu heute in Essen niedergeschossen und schwer verletzt worden. Der Täter sei auf der Flucht, das Opfer nach einer Notoperation außer Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Nach Angaben von Staatsanwältin Birgit Jürgens fahnden die Ermittler nach einem namentlich bekannten Verdächtigen. Angaben zum Gesuchten wolle man derzeit aber nicht machen. Ermittler hätten auch mit dem Opfer sprechen können: Der 30-Jährige habe Beleidigungen als Tatmotiv genannt.