Proteste in Hongkong drücken Tokios Börse

Unter dem Eindruck der andauernden Proteste in Hongkong hat die Börse in Tokio heute nachgegeben. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsende ein Minus von 137,12 Punkten oder 0,84 Prozent beim Stand von 16 173,52 Punkten. Belastet wurde der Markt zudem von schlechten Daten für die japanische Konjunktur.