Proteste zum Start der Expo in Mailand befürchtet

Die Weltausstellung Expo beginnt heute in Mailand. Italiens Regierungschef Matteo Renzi eröffnet die Ausstellung am Mittag mit einer Ansprache offiziell. Auch Papst Franziskus soll per Video-Schalte eine kurze Rede zur Eröffnung halten. Die Expo steht unter dem Motto Ernährung und befasst sich mit der Frage, wie in Zukunft alle Menschen genug zu essen und zu trinken haben. Bis Ende Oktober werden 20 Millionen Besucher in der norditalienischen Metropole erwartet. Für Freitag haben Expo-Gegner eine Demonstration angekündigt, es werden auch gewalttätige Proteste befürchtet.