Protokoll des Obama-Besuchs 

Besuchsmarathon im sommerlichen Berlin: US-Präsident Barack Obama hat in der deutschen Hauptstadt ein dichtes Programm absolviert. Seine Visite im Minutenprotokoll:

Protokoll des Obama-Besuchs 
Kay Nietfeld

Dienstag, 20.20 Uhr - Die Präsidentenmaschine Air Force One landet am Flughafen Tegel. Am roten Teppich wartet Außenminister Guido Westerwelle (FDP) auf Obama.

20.57 Uhr - Mit einer riesigen Entourage trifft die Familie Obama am Luxushotel Ritz-Carlton am Potsdamer Platz ein.

Mittwoch, 9.01 Uhr - Bilderbuchwetter. In der Nähe des weiträumig abgesperrten Hotels sind Zaungäste zu sehen - außerdem Kamerateams, Räumpanzer und überall Polizisten.

9.35 Uhr - First Lady Michelle Obama auf den Spuren der Geschichte: Mit ihren Töchtern Sasha und Malia sowie Barack Obamas Halbschwester Auma besucht sie das Holocaust-Mahnmal.

9.50 Uhr - Die schwer gepanzerte Dienstlimousine des US-Präsidenten fährt am Schloss Bellevue vor. Bundespräsident Joachim Gauck empfängt Barack Obama. Der Linkshänder Obama trägt sich ins Gästebuch ein.

9.59 Uhr - Hand aufs Herz: Die Bundeswehr-Kapelle spielt die US-Nationalhymne «The Star-Sprangled Banner», dann die deutsche Hymne. Die Präsidenten schreiten die Ehrenformation ab und lassen sich Arm in Arm fotografieren.

10.05 Uhr - Die beiden Staatsoberhäupter und Angehöriger der Delegationen ziehen sich zu einem Gespräch zurück.

10.45 Uhr - Vor dem Bundeskanzleramt wird noch einmal durchgefegt, der rote Teppich liegt bereit.

11.02 Uhr - Obama lässt Angela Merkel warten - mit kleiner Verspätung macht er sich auf den Weg ins Kanzleramt.

11.09 Uhr - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßt Obama mit Wangenküsschen, anschließend unterhalten sich die beiden hinter verschlossenen Türen. Wichtige Themen: Syrien und Iran, das geplante Freihandelsabkommen und das Internet-Spähprogramm «Prism».

11.30 Uhr - Obamas Familie besichtigt die Mauer-Gedenkstätte. Mit dabei ist der Ehemann der Kanzlerin, Joachim Sauer.

12.44 Uhr - Merkel und Obama treten im Kanzleramt vor die Presse. Der US-Präsident sagt auf Deutsch «Guten Tag» und zeigt sich «durchaus beeindruckt» von den hohen Temperaturen in Berlin. Eine Dreiviertelstunde legen die beiden ihre Positionen dar.

15.15 Uhr - Jubel am Brandenburger Tor: Obama tritt mit Merkel und Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) auf die Bühne am Wahrzeichen der Hauptstadt. Angela Merkel heißt den Präsidenten «willkommen bei Freunden».

15.29 Uhr - «Hello Berlin», ruft der US-Präsident zum Beginn seiner mit Spannung erwarteten Rede in die Menge - und zieht in der Sommerhitze erstmal sein Jackett aus.

16.30 Uhr - Auch SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück spricht mit Obama. Bei dem Treffen in der Hauptstadtrepräsentanz der Commerzbank geht es vor allem um die Schuldenkrise in Europa.

18.46 Uhr - Barack Obama und seine Frau Michelle treffen zum feierlichen Abschluss des Besuchs in der Orangerie von Schloss Charlottenburg ein. Dorthin hat Angela Merkel zum Abendessen geladen. Auf dem Menü des Berliner Sternekochs Tim Raue stehen deutsche Spezialitäten, unter anderem Spargel und Königsberger Klopse.